baden-baden.jpg

Jonas Reimold Dritter in Baden-Baden – Christopher Noe überzeugte in Neustadt

Nicht weniger als sieben Eppinger nutzten die Faschingstage zu Turnierteilnahmen. Beim Chess-Classic-Fasching-3 Tage-Turnier in Baden-Baden (79 Teilnehmer, 6 Runden) belegte SCE – Sportchef Jonas Reimold mit 5,0 Punkten einen hervorragenden dritten Platz hinter den russischen Siegern WGM Vera Nebolsina (Stuttgarter SF) mit 5,5 Punkten und GM Mikhail Ivanov (SF Bad Mergentheim) mit 5,0 Punkten. Reinhard Faber kam mit 3,5 Punkten auf Platz 30, Nicolai Bay landete mit 3,0 Punkten auf Platz 34, der punktgleiche Jan Schückler auf Platz 41. Max Pacius operierte mit 0,5 Punkten und Platz 77 recht unglücklich und ist noch steigerungsfähig.
Beim A-Turnier des 4. Pfalz – Opens in Neustadt an der Weinstraße (170 Teilnehmer, 9 Runden) überzeugte Christopher Noe mit seinen 5,0 Punkten und Platz 48. Leider lief der Schlusstag für ihn nicht besonders gut, sonst wäre eine bessere Platzierung möglich gewesen. Gar nicht zufrieden wird Jürgen Thier mit 3,5 Punkten und Platz 133 sein. Er hatte sich mehr ausgerechnet. Das Turnier gewannen die beiden russischen Großmeister Vladimir Epishin und Yuriy Kuzubov mit jeweils 7,5 Punkten vor einem erlesenen Feld internationaler Titelträger.

Eppinger Schachspieler auf Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.