Team 3 überraschte – Team 7 mit Sieg zum Saisonschluss

In der Verbandsliga hatte man der „Dritten“ beim SC Viernheim II kaum eine Chance gegeben, aber die Mannschaft überraschte mit einem 4:4 angenehm –und das in Unterzahl!

Rudolf Striebich fiel kurzfristig aus und konnte nicht mehr ersetzt werden. Gegen 7 Eppinger waren die Südhessen 5,19:2,81-Favorit, aber am Ende konnten sie froh sein, nicht verloren zu haben. Nach der Niederlage von Cedric Hahn und dem Remis von Markus Beer stand es 0,5:2,5. Jonas Reimold und Nicolai Bay glichen mit Siegen gegen sehr starke Gegner aus. Und in den restlichen drei Partien konnte man sich Gewinnhoffnungen machen, wenn da nicht die Zeitnot gewesen wäre. So unterlag Michael Franke unglücklich. Ulrich Gass konnte nochmals ausgleichen. 6,5 Stunden kämpfte Markus Götz um den Gewinn des Wettkampfes –vergeblich! Am Ende remis und 4:4.

In der Bereichsliga misslang der „Vierten“ der vorzeitige Klassenerhalt. Gegen den Mosbacher SC II verlor das Team mit Bestbesetzung mit 3,0:5,0 (Prognose 4,54:3,46). Nur Annmarie Mütsch gewann. Vladimir Shapiro, Dr. Georgios Sengos, Schota Guzaev und Wolfgang Geiger schafften ein Remis, während Tobias Hermann, Rudolf Eyer und Reinhard Faber verloren.

In der Bezirksklasse gab es für die „Fünfte“ die erwartete 2,5:5,5-Niederlage beim SC Gemmingen. Nötig wäre sie nicht gewesen, denn gegen nur 7 Gemminger vergab man gute Chancen. Dem kamplosen Sieg von Andreas Neuner standen Niederlagen von Hovhannes Sahakyan, Benjamin Michelmichel, Gunther Uez und Jürgen Fischer bei Remisen von Peter Noe, Werner Fischer und Walter Bartsch gegenüber.

In der Kreisklasse B beendete die „Sechste“ die Saison mit einer unnötigen 3,5:4,5-Niederlage gegen Meister SC Malsch II. Timo Petri gewann, Max Pacius und Benjamin Steigerwald verloren, während Marc Weber, Christopher Kaufmann, Michael Roßbach, Bernd Michelmichel und Lara Eyer ein Remis erzielten. Wenigstens in zwei dieser Partien wäre ein Gewinn möglich gewesen.

In der Kreisklasse D besetzte die „Siebte“ Brett 4 nicht, aber auch Gegner SC Rohrbach/ Boxberg II hatte nur drei Spieler mitgebracht. So reichten die Siege von Jonah Klaiber und Ricco Heß bei der Niederlage von Maurizio Noci zum 2:1-Erfolg.

Siebte Verbandsrunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.