Saisonschluss auf Verbandsebene

Am Sonntag sind die SCE-Teams 2 bis 4 im Einsatz

Am 14.05.2017 geht die Verbandsrunde 2016-17 auf badischer Ebene und im Schachbezirk Heidelberg mit der 9. Runde zu Ende. Für die SCE-Teams 5 und 6 war bereits nach der 7. Runde am 12.03.2017 Schluss. Die Teams 2, 3 und 4 müssen hingegen am Sonntag, ab 10:00 Uhr nochmals an die Bretter.

In der Verbandsliga Nord gibt es nach dem überraschenden Klassenerhalt des SC Untergrombach in der 2. Bundesliga eine neue Situation. Es gibt drei Absteiger. Für die SCE-„Zweite“, die sich auf einem sicheren Mittelplatz wähnte, gibt es nun noch einmal eine kleine Zitterpartie. Beim Zweiten Karlsruher SF I hat man eine schwere Aufgabe vor sich und muss den Brettpunktvorsprung verteidigen, falls der Achte auf 8:10-Punkte kommt. Gefährlicher Rivale ist das Reserveteam der Karlsruher, das parallel gegen Absteiger Tauberbischofsheim spielt. Beide Matches finden in der Walter-Eucken-Schule, Ernst-Frey-Straße 2, 76135 Karlsruhe statt. Abfahrt nach Karlsruhe am Spieltag um 9:00 Uhr am Kleinbrückentorplatz.

In der Landesliga Nord 2 hat die SCE-„Dritte“ nach der neuen Konstellation zwar eine „Mini-Chance“ auf den Klassenerhalt, aber nur dann, wenn beim Tabellendritten SF Birkenfeld ein Sieg gelingt. Markus Götz will noch einmal sein bestmöglichstes Team aufbieten, um sich beim negativen Ergebnis stilvoll aus der Klasse zu verabschieden. Abfahrt nach Birkenfeld am Spieltag um 9:00 Uhr am Kleinbrückentorplatz.

In der Bereichsliga Nord 2 hat die SCE-„Vierte“ den Klassenerhalt nach dem Sieg in Gemmingen in trockenen Tüchern und kann gegen den Zweiten SC Paimar I im Hotel-Restaurant „Villa Waldeck“ befreit aufspielen.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2017 by: Schachclub Eppingen e.V.