IM Christopher Noe setzt Erfolgsserie fort – Platz 2 in Bad Homburg

Falls die Spieler des SC Eppingen in der neuen Saison nicht ausreichend eingespielt sind, kann es an der mangelnden Vorbereitung nicht liegen. Fast wöchentlich treffen Meldungen über Turnierteilnahmen ein.
An den Chess Classics für Senioren 50+ und 65+ in Bad Neuenahr (162 Teilnehmer, 7 Runden) nahm Ulrich Gass teil. Der Heilbronner Rechtsanwalt belegte mit guten 5,5 Punkten den 30. Platz. Sieger wurde FM Berthold Bartsch vom Zweitligisten SC Forchheim/Franken mit 7,5 Punkten. IM Christopher Noe setzte im Rhein-Main-Open in Bad Homburg seine beeindruckende Erfolgsserie fort. Im A-Turnier (122 Teilnehmer, 7 Runden) belegte er mit 5,5 Punkten den 2. Platz hinter Turniersieger GM Igor Khenkin (SG Köln-Porz), der auf 6,0 Punkte kam. Für die Endrunde des A-Turniers (33 Teilnehmer, 5 Runden) der Deutschen Amateurmeisterschaften in Niedernhausen bei Wiesbaden) hatte sich die 15-jährige Annmarie Mütsch qualifiziert. Dieses Klassefeld war für das große Jungtalent des SCE doch noch etwas zu stark. Mit 1,5 Punkten belegte sie Rang 28.
Beim gut besetzten Schnellturnier „Schach im Schloss“ in Künzelsau (112 Teilnehmer, 9 Runden) zeigte sich Annmarie Mütsch wieder von ihrer besten Seite. Sie belegte mit 6,0 Punkten den 16. Platz und gewann sowohl den Damenpreis, als auch den Jugendpreis. Hans Dekan war mit 5,5 Punkten und Platz 28 sowie Platz 2 in der Seniorenwertung zufrieden. Den Turniersieg sicherte sich IM Alexander Gasthofer (Bad Mergentheim) mit 7,5 Punkten vor GM Mathias Womacka (Schwäbisch Hall) und FM Rudolf Bräuning (Bebenhausen), beide mit 7,0 Punkten.

SCE- Spieler auf Reisen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.