Bundesligaevent in der Hardwaldhalle

Letztmals Bundesligaschach in Eppingen vor dem April 2014

Das zweite Bundesligawochenende der Saison 2012/13 am Wochenende 23.-24.02.2013 in der Hardwaldhalle führt zwei hessische Aufsteiger in die Fachwerkstadt, die nicht unterschiedlicher sein können. Der SC Eppingen und Reisepartner SV Hockenheim müssen sich mit dem Wiesbadener SV 1885 und dem SV Griesheim/Darmstadt auseinander setzen.
Das Team aus der hessischen Landeshauptstadt hat drei Aufstiege in Folge hinter sich (von der Hessenliga über die Oberliga Ost und die 2. Bundesliga West in die 1. Bundesliga) und auch in der Königsklasse mischen die Badestädter ganz kräftig mit. Sie liegen auf Platz vier genau einen Punkt vor dem Fünften SC Eppingen und trumpfen mit einer Vier-Mann-Spitze auf, die sich auch in der 1. Bundesliga sehen lassen kann. Dahinter schon das starke polnische Trio Mista – Tazbir – Bulski, das die Wiesbadener dem SV Griesheim kurz vor dem 30.06. abgeworben haben. Da wird es zwischen den hessischen Reisepartnern gelegentlich ganz schön knistern! Der SV Griesheim versuchte mit der Anwerbung von gleich sechs neuen Spielern - zumeist aus Polen und Ungarn - die Lücken zu schließen, aber qualitativer Ersatz war das wohl nicht und die Homogenität des Teams, das vor zwei Jahren mit großer Kampfkraft fast die erste Liga gehalten hätte, hat gelitten. So gehören die Südhessen heuer zu den „grauen Mäusen“ der Spielklasse und haben mit acht Niederlagen im Kampf um den Klassenerhalt ganz schlechte Karten.
Eppingens Reisepartner SV Hockenheim tummelt sich mit ausgeglichenem Punktestand auf Platz zehn jenseits der Medaillenränge, aber auch weit weg von den Abstiegsplätzen. Die Rennstädter werden wohl zwei echte „Hingucker“ mitbringen: WGM/IM Elisabeth Pähtz, die stärkste deutsche Spielerin und den erst 15-jährigen IM Dennis Wagner, einen der „Prinzen“ genannten Großtalente des deutschen Nachwuchsschachs.
Und die Eppinger? Am Samstag, ab 14 Uhr trifft Eppingen auf Wiesbaden sowie Hockenheim auf Griesheim. Die Begegnung der Fachwerk- und der Badestädter ist am Samstag zweifellos der Schlager der Liga. Am Sonntag, ab 10 Uhr heißt es dann Eppingen gegen Griesheim und Hockenheim gegen Wiesbaden. An diesem Tag wird sich das Augenmerk der deutschen Schachfans wohl auf das Topspiel Solingen gegen Baden-Baden richten, wenn in Trier um den deutschen Titel gespielt wird. Der Sieger ist dann längst nicht durch, hat aber beste Karten!
In der Hardwaldhalle wird zum letzten Mal vor dem April 2014 Bundesligaschach geboten. Da der SC Eppingen für die Saison 2013/14 den Zuschlag für die zentrale Endrunde erhalten hat, die alle 16 Bundesligateams für drei Tage in Eppingen vereint, gibt es keine weiteren Heimspiele. Die Gelegenheit, 2013 letztmals Eppinger Bundesligaluft zu schnuppern, sollte man sich nicht entgehen lassen. Man kann die Partien live in der Mensa oder im vorderen Drittel der Hardwaldhalle auf Videoleinwand ansehen.
Wer die Begegnungen von allen Spielorten (Eppingen, Bremen, Trier und Forchheim) lieber zu Hause ansehen will, kann diese LIVE und zweidimensional auf der Homepage des SC Eppingen unter www.schachclub-eppingen.de miterleben.

Einen Kommentar schreiben

Copyright © 2016 by: Schachclub Eppingen e.V.