Gut besuchter Familienabend des SC Eppingen

Gut besuchter Familienabend des SC Eppingen

Mit über 40 Teilnehmern war der traditionelle Familienabend des Schachclubs Eppingen im Hotel-Restaurant „Villa Waldeck“ am vergangenen Samstag gut besucht. Vorsitzender Jonas Reimold begrüßte die Teilnehmer und gab Hinweise auf den Verlauf der Veranstaltung, bevor das Buffet mit Suppe, Hauptgerichtsauswahl und Dessert eröffnet wurde, das köstlich mundete.

Weitere Termine

31.01. Schnellturnier: Monatsturnier Januar des SCE
02.02. Verbandsspiele: 5. Runde für die SCE-Teams 2 bis 6
08.-09.02. 2. Bundesliga Süd: Doppelrunde 7 und 8 in Stuttgart (Stuttgart + Schönaich)
16.02. Verbandsspiele: 6. Runde für die SCE-Teams 2 bis 6

SCE-Senioren 50 plus

Das Eppinger 50 plus-Team ist weiter auf Kurs. Nach dem glatten 4:0-Erfolg gegen den SK Mühlhausen II braucht man nur noch ein Mannschaftsremis beim SK Mühlhausen I am 21.03. zum Gruppensieg und zum sicheren Weiterkommen auf die badische Ebene. Seiler, Frenznick und Geiger gewannen am Brett, P. Noe kampflos.

Mannschaftspokal: SCE kampflos weiter

Der SC Eppingen steht in der Pokal-MM des Bezirks Heidelberg kampflos im Halbfinale. Viertelfinalgegner SF Neckarsteinach verzichtete darauf, zur Viertelfinalbegegnung am Freitagabend nach Eppingen zu reisen und sagte am Mittwoch ab. In Eppingen wartet man jetzt auf Auslosung und Termin des Halbfinales, für das sich neben dem SCE die SF Heidelberg, SV Walldorf I und SV Walldorf II qualifiziert haben.

Veaceslav Cofmann verliert badisches Pokalfinale

Wegen Terminüberschneidung mit der badischen Meisterschaft in Niefern konnte das ursprünglich auf 28.07. angesetzte Endspiel im badischen Einzelpokal zwischen Veaceslav Cofmann (SC Eppingen) und FM Thilo Ehmann (SF Sasbach) nicht fristgerecht ausgetragen werden. Es wurde inzwischen nachgeholt. Ehmann –inzwischen auch badischer Meister – gewann und holte damit das „Double“. Cofmann –Dritter bei der Meisterschaft – kann es verkraften. Er ist als Zweiter für die deutsche Pokal-Endrunde qualifiziert.

Die Ranglisten der obersten Spielklassen liegen vor

Pünktlich zum 03.08. veröffentlichte TL Jürgen Kohlstädt (Hamburg) die Ranglisten der Vereine der obersten drei Spielklassen im Deutschen Schachbund, darunter auch die der 2. Bundesliga, Staffel Süd, in der auch der SC Eppingen mitspielt. Die 18 Spieler umfassende Kader-Rangliste des SCE hat folgendes Aussehen: 1. GM Acs, 2. IM Noe, 3. IM Mesaros, 4. IM Breder, 5. GM Ruck, 6. GM Medvegy, 7. GM Guliyev, 8. IM Juhacz, 9. FM Hacker, 10. FM Gibicar, 11. Cofmann, 12. FM Bilchinski, 13. IM Prof. Dr. Mann, 14. Hamid, 15. Beer, 16. Reimold, 17. D. Shapiro, 18. N. Shapiro (an den Brettern 17 und 18 können zusätzlich Jugendliche gemeldet werden)– der SCE machte von dieser Möglichkeit Gebrauch und nominierte die Geschwister Shapiro.